Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag “Seeds, sherds and broken bones: Neue bioarchäologische Forschungen zu den Anfängen der Landwirtschaft in Südosteuropa” von Maria Ivanova-Bieg (Reihe NeuBioArch)

11. Januar @ 18:30 - 20:00 CET

Kostenlos

Südosteuropa nimmt eine besondere Stellung bei der Ausbreitung der Landwirtschaft in Europa ein. Im Inneren des Balkans waren die ersten Bauern erstmals mit einer Umwelt konfrontiert, die sich grundsätzlich von der mediterranen Heimat ihrer Nutzpflanzen und -Tiere unterschied. Neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Isotopenforschung und molekularen Bioarchäologie ermöglichen einen völlig neuen Blick auf die biologische Dimension der frühesten Landwirtschaft: erstmals können wir die Wachstumsbedingungen von Pflanzen rekonstruieren und die Ernährung, Reproduktion, Mobilität, genetische Herkunft und genetisch bedingte Eigenschaften von Tieren und Menschen im Detail erfassen. In diesem Vortrag werde ich einen Überblick über unsere Forschungen zum Frühneolithikum in Südosteuropa geben und neueste Ergebnisse der Isotopen- und Lipidanalysen aus Slatina-Sofia vorstellen.

Maria Ivanova-Bieg ist Assistenzprofessorin für Bioarchäologie am Vienna Institute for Archaeological Science (VIAS) der Universität Wien.

Zoom-Link: https://oeaw-ac-at.zoom.us/j/97799099965?pwd=c05NSTRCMkZMUHo4M2VRWm5oV01YZz09
Meeting ID: 977 9909 9965
Passcode: FaH2NH

Details

Datum:
11. Januar
Zeit:
18:30 - 20:00 CET
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Zoom Meeting/Webinar

Veranstalter

Bioarchäologische Gesellschaft Österreichs
Österreichisches Archäologisches Institut (ÖAI) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW)