Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

VORTRAG “Proteomics: eine neue Methode der Geschlechtsbestimmung eröffnet sensationelle Perspektiven für die Archäologie” von Katharina Rebay-Salisbury – Vortragsreihe “Neue bioarchäologische Forschungen”

21. Januar 2020 @ 18:00 - 19:15

kostenlos

Peptidanalysen des Zahnschmelzes ermöglichen eine exakte Bestimmung des chromosomalen Geschlechtes auch in Fällen, in denen DNA schlecht erhalten ist, und sind zudem so gut wie zerstörungsfrei. Diese Einführung in das Thema beleuchtet die Anwendungsgeschichte der Methode in der Archäologie und erläutert, warum sie eine Revolution darstellt. Geschlechtsspezifische Aspekte von Infantizid, Mutterschaft und Kindheit können nun erstmals systematisch untersucht werden, doch auch bei schlecht erhaltenen erwachsenen Individuen versprechen Peptidanalysen neue Einblicke.

Katharina Rebay-Salisbury, ÖAW-OREA

Zweiteiliger Vortrag! Direkt anschließend an diesen Vortrag stellt Lukas Janker seine Ergebnisse vor. Beide Vorträge werden anschließend gemeinsam diskutiert.

Details

Datum:
21. Januar 2020
Zeit:
18:00 - 19:15
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Bioarchäologische Gesellschaft Österreichs
Österreichisches Archäologisches Institut, Department Bioarchäologie

Veranstaltungsort

Universität Wien, Institut für Ägyptologie, Hörsaal 6 (Hochparterre)
Franz Klein-Gasse 1
Wien, 1190 Österreich
+ Google Karte