Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

VORTRAG “Whispering Bones – Die Suche und Identifikation von Kriegstoten” von Lukas Waltenberger – Vortragsreihe “Neue bioarchäologische Forschungen”

April 9 @ 18:30 - 20:00

kostenlos

Überall auf der Welt arbeiten forensische Anthropologen und Archäologen, um unbekannten Toten ihre Identität wiederzugeben. Neben der Identifizierung von Kriegsopfern, die im Moment unter anderem im ehemaligen Jugoslawien, Guatemala und im Nahen Osten, exhumiert werden, ist die Arbeit der forensischen Anthropologen auch nach Katastrophen wie einem Flugzeugabsturz, einem Tsunami oder einem Hochhausbrand essentiell. Verschiedene internationale Organisationen wie zum Beispiel das Internationale Rote Kreuz oder die Commission of Missing Persons haben es sich zur Aufgabe gemacht, den betroffenen Bevölkerungen zu helfen. ihre Geschichte aufzuarbeiten und die Überreste vermisster Personen aufzuspüren und zu identifizieren.

Im Rahmen dieses Vortrages wird vorgestellt, wie forensische Archäologen und Anthropologen an dieses Thema herangehen. Der Vortragende gibt anhand von Fallbeispielen Einblicke in die Arbeit von forensischen Archäologen und Anthropologen.  Es wird erklärt, wie versteckte Massengräber aufgespürt und die Toten geborgen werden; weiters wird ein Überblick gegeben, wie die Toten identifiziert werden und erklärt, warum die Anthropologie trotz DNA-Tests unersetzlich ist. Abschließend wird ein kurzer Überblick der Untersuchung von Verletzungsmustern an Knochen gegeben.

Lukas Waltenberger, Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW), Institut für Orientalische und Europäische Archäologie (OREA)

Details

Datum:
April 9
Zeit:
18:30 - 20:00
Eintritt:
kostenlos

Veranstalter

Bioarchäologische Gesellschaft Österreichs
Österreichisches Archäologisches Institut, Department Bioarchäologie

Veranstaltungsort

Universität Wien, Institut für Ägyptologie, Hörsaal 6 (Hochparterre)
Franz Klein-Gasse 1
Wien, 1190 Österreich
+ Google Karte