Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

VORTRAG “Genomics alter Pathogene – Neue Einblicke in die evolutionäre Geschichte von Krankheitserregern” von Verena Schünemann (Universität Zürich) – Vortragsreihe “Neue Bioarchäologische Forschungen”

2. Mai 2018 @ 18:30 - 20:00

Forschung an alten Pathogenen erlaubt es uns neue Einblicke in die Evolutionsgeschichte von Krankheitserregern sowie ihre Anpassung an verschiedene Wirtsorganismen zu bekommen. Unter der Verwendung von ‚Next Generation’ Sequenzierungsmethoden können die Verursacher historischer Pandemien identifiziert werden und in genomweiten Studien die Geschichte eines Krankheitserregers zurückverfolgt werden, indem alte und moderne Genome miteinander verglichen werden. Als Beispiele werden im Rahmen dieses Vortrag ein mittelalterlicher Yersinia pestis-Stamm, der den Schwarzen Tod verursachte, sowie mittelalterliche Mycobacterium leprae-Stämme, die im Menschen die Krankheit Lepra verursachen, genauer vorgestellt.

Verena J. Schünemann, Universität Zürich, Institut für Evolutionäre Medizin (IEM)

 

Details

Datum:
2. Mai 2018
Zeit:
18:30 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Bioarchäologische Gesellschaft Österreichs
Österreichisches Archäologisches Institut, Department Bioarchäologie

Veranstaltungsort

Universität Wien, Institut für Ägyptologie, Hörsaal 6 (Hochparterre)
Franz Klein-Gasse 1
Wien, 1190 Österreich
+ Google Karte